über mich

 

Ich bin in Spanien geboren und groß geworden, habe in England Biologie studiert und lebe seit einigen Jahre in Rostock mit meinen 2 Kindern, unserem Hund, unseren Katzen und unserem Pferd.  Bevor ich meiner Leidenshaft für Akupunktur gefolgt bin, war ich Lehrerin in einer englischen Schule in Spanien.

Die Akupunktur habe ich als Patientin kennnengelernt.  Ich litt seit meiner Jugend an Migräne und hatte alle möglichen medikamentösen Therapien probiert.  Starke Schmerzmittel,  Hormone und sogar Antidepressiva zeigten keine Wirkung.  Die unerträglichen Schmerzen blieben.

Eines Tages bin ich auf eine Praxis für Chinesische Akupunktur aufmerksam geworden.  Ich habe gefragt ob sie mir bei meiner Migräne helfen können.  Die Antwort war: Ja! Also  habe ich mir über mehrere Wochen die Nadeln setzen lassen…  Zum ersten mal spürte ich eine Wirkung: Die Schmerzen waren deutlich schwächer und die Häufigkeit der Anfälle wurde immer weniger. Ich brauchte keine Tabletten mehr und konnte wieder gut ohne Angst vor dem nächsten Anfall leben.

Seitdem bin ich von der Akupunktur und der Philosophie der Chinesischen Medizin fasziniert und freue mich immer wieder wenn ich einem Menschen helfen kann seinen Weg zur Gesundheit wieder zu finden.

Ich begleite Sie gerne auf diesen Weg…   und wie ein weiser Mensch mal gesagt hat:

   „Du wirst nie erfahren ob es ein guter Weg ist, bis du ihn gehst“

  Ich mag:

 

  • —  meine zwei Kinder
  • —  meine Familie und Freunde (auch tierische)
  • —  alles was mit Energie und Leben zu tun hat
  • —  Wandlung und Bewegung
  • —  Toleranz und Vielfalt, Austausch und Mischung
  • —  Hunde, Katzen, Pferde
  • —  Reisen, fremde Lände und Kulturen
  • —  die Sonne
  •   sehr heißen Kaffee